Fettabsaugung und Laser
LipoLas®-Hotline: 01805 / 010 276
(14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz)
Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Fettabsaugung und Laser
besonders schonend und schmerzarm

Minimal-invasive Methode der biolitec®
zur Laser-Lipolyse

LipoLas®

Interview mit Dr. Erkan Cinar, Ästhetik Center Bad Cannstatt: Konturformung im Gesicht auch mit Laser möglich


Dr. Erkan Cinar 4 webNach dem Studium der Humanmedizin durchlief Dr. Cinar eine umfangreiche fachärztliche Weiterbildung und erhielt im März 2013 die Anerkennung als Facharzt für Chirurgie. Am 1. April 2014 eröffnete er den Ästhetik Center in Bad Cannstatt. Die Spezial-Praxis ist auf ästhetische Gesichtsbehandlungen spezialisiert, bietet aber auch andere spezialisierte Gesundheitsleistungen an. Dr. Cinar ist Mitglied zahlreicher medizinischer Fachgemeinschaften, u.a. ist er zertifiziertes Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Lipolyse-Therapie.


Mit welchen Anliegen kommen die Patienten in Ihre Praxis?
Dr. Erkan Cinar: Vornehmlich geht es um ästhetische Gesichtsbehandlungen, Faltenunterspritzungen, Fadenlifting und Haartransplantation. Aber wir bieten neben speziellen Behandlungen für Lippen, Augen und Nase auch an anderen Körperstellen dauerhafte Haarentfernungen, Hautbehandlungen, Brustkorrekturen, Behandlungen der Schweißdrüsen bei übermäßigem Schwitzen, Hautstraffungen und Fettreduktion mit modernsten Methoden an.

Was für Methoden stehen für Fettreduktion zur Verfügung?
Dr. Erkan Cinar: Im Ästhetik Center wenden wir drei Verfahren an: das operative Verfahren der Fettabsaugung (Liposuktion), die sogenannte Fett-Weg-Spritze und – unsere jüngste Innovation – die LipoLas® Laser-Lipolyse.

Was ist die LipoLas® Laser-Lipolyse für eine Methode?
Dr. Erkan Cinar: Bei einer Liposuktion werden allgemein mit unterschiedlichen Methoden die Fettzellen unter der Haut verflüssigt und in unterschiedlichen Schichten mit einer Kanüle entfernt. Bei der LipoLas®-Methode übernimmt das die Laserstrahlung. Über winzige Hauteinschnitte wird eine dünne Lichtleitfaser eingeführt, deren kontrolliert und punktgenau abgestrahlte Energie die Fettzellen durch ihre Wärme gezielt zerstört und verflüssigt (Fettschmelze). Das verflüssigte Fett kann bei kleinen Körperarealen vom Körper selbst abgebaut werden. Bei größeren Bereichen wird es abgesaugt.

Was ist der Vorteil der LipoLas® Laser-Lipolyse?
Dr. Erkan Cinar: Durch die besonderen Eigenschaften des verwendeten LEONARDO®-Lasers, der von biolitec® entwickelt wurde, sowie der dazugehörigen speziellen Faser ist die optimale Verflüssigung der Fettzellen möglich. Das heißt: Die Fettzellen können „geschmolzen“ werden, ohne Schäden durch zu hohe Temperaturen zu erleiden. Dies schont auch umliegendes Gewebe, was zu geringeren Nebenwirkungen und deutlich kürzeren Erholungszeiten führt. Durch den Vorgang des Schmelzens ziehen sich die unter der Haut liegenden Gewebestrukturen zusammen, was zu einer Straffung führt. Ein weiterer Vorteil ist die durch die Laserenergie angeregte Bildung von Kollagen. Dieses hat zur Folge, dass sich im behandelten Areal weniger Unebenheiten bilden und der behandelte Bereich ebenmäßig wird. Deswegen eignet sich die LipoLas® Laser-Lipolyse auch gut zur Beseitigung von Cellulite. Das ästhetische Ergebnis wird auch durch die für diese Behandlungsmethode notwendigen winzigen Hauteinschnitte begünstigt. Da diese nicht vernäht werden müssen, bleiben kaum sichtbare Narben.

Welche Bereiche können mit Liposuktion behandelt werden?
Dr. Erkan Cinar: Wir wenden das LipoLas®-Verfahren vor allem für die minimal-invasive Konturformung und Hautstraffung an empfindlichen und schwer zugänglichen Körperstellen an, wo die anderen Techniken mit ästhetischen Risiken verbunden sind. Hierzu gehören unter anderem Behandlungen im Hals-, Kinn- und Gesichtsbereich sowie an Oberarmen und in der Knieregion.

Kann ich mithilfe der LipoLas® Laser-Lipolyse abnehmen?
Dr. Erkan Cinar: Zuerst kläre ich in einem ausführlichen Beratungsgespräch, ob die vom Patienten gewünschte Behandlung/Operation notwendig bzw. sinnvoll ist. Wenn Patienten die Entfernung von überschüssigem Fettgewebe wünschen, ist es wichtig, darüber aufzuklären, dass die Fettabsaugung kein Mittel zur Gewichtsabnahme und keine Methode zur Behandlung von Fettleibigkeit ist. Sie ist nur sinnvoll und nachhaltig, wo gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung nicht reichen.

Können sich die entfernten Fettzellen wieder bilden?
Dr. Erkan Cinar: Entfernte Fettzellen werden in der Regel nicht mehr nachgebildet, außer beim Lipödem. Allerdings könnten die verbliebenen Fettzellen bei veränderten Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsmangel vermehrt Fett aufnehmen und Energie speichern und so zu einer erneuten Bildung von Fettzellen führen. So ist das eigene Verhalten bzw. Lebensstil der Patienten der entscheidende Faktor für den bleibenden Erfolg einer Fettentfernung. Allerdings muss ich auch darauf hinweisen, dass der Allgemeinzustand eines Menschen, die Hautbeschaffenheit, das Alter und Gewicht sowie natürlich hormonelle Einflüsse grundsätzlich den Rahmen für die Ergebnisse und Erfolge bei solcherart Eingriffen vorgeben. Mir ist wichtig, vor übertriebenen Erwartungen zu warnen. Ich lege Wert darauf, dass die von mir behandelten Patienten „unbehandelt“ aussehen. Mein Fokus liegt darauf, meine spezialisierten Gesundheitsleistungen und mein Fachwissen für das Schönheitsempfinden und Selbstwertgefühl meiner Patienten mit nachhaltigem Erfolg zur Verfügung zu stellen.

Was kostest eine Behandlung mit der LipoLas® Laser-Lipolyse?
Dr. Erkan Cinar: In der Regel übernimmt die Krankenkasse die Kosten der Behandlung nicht. Da diese von der Anzahl und Größe der zu behandelnden Körperareale abhängen, variieren diese stark. Als Untergrenze können € 1.500,- genannt werden. Diese Fragen werden bei mir im Vorfeld in aller Ausführlichkeit besprochen.

Wie lange muss ich mich krankschreiben lassen?
Dr. Erkan Cinar: Auch das hängt natürlich von der Art der Behandlung ab. Die LipoLas® Laser-Lipolyse wird bei mir ambulant und unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Da die für diese Behandlungsmethode notwendigen nur kleinen Hauteinschnitte nach dem Eingriff nicht vernäht, sondern lediglich mit einem Pflaster abgeklebt werden, können hier schon 1 oder 2 Tage ausreichen, bis die Patienten wieder ihren täglichen Gewohnheiten nachgehen können.


Weitere Informationen finden Sie unter www.aesthetic-stuttgart.de.